Dr. jur. Martin Schaefer - Autor Fromm-Nordemann UrheberrechtKurfürstendamm 185
D-10707 Berlin

Tel: +49 (30) 23 60 76 70

Fax: +49 (30) 23 60 76 721

Rechtsanwalt, zugelassen zur Vertretung vor dem Europäischen Markenamt, Partner, Berlin

studierte Rechtswissenschaften in Saarbrücken und Berlin und begann seine berufliche Laufbahn als Assistent seines Doktorvaters Professor Dr. Wilhelm Nordemann.

Seit Beginn der neunziger Jahre war er für die Verbände der Tonträgerindustrie tätig (Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft und Deutsche Landesgruppe der IFPI, heute BVMI). Als Justitiar und ab 1998 als Geschäftsführer beschäftigte er sich unter anderem mit der Interessenvertretung in der Urheberrechtpolitik, der Bekämpfung der Tonträgerpiraterie und der Entwicklung zukunftsweisender Branchenprojekte. Im Jahre 2001 wechselte er als Vice President, Legal Counsel Europe, zur BMG (Bertelsmann Music Group). Dort gehörte er zum europäischen Führungsteam, bevor er das Unternehmen Anfang 2004 verließ, um seine Expertise seitdem anwaltlich bei BOEHMERT & BOEHMERT einzusetzen.

Martin Schaefer arbeitet vor allem auf dem Gebiet des Urheberrechts, einschließlich des Urhebervertragsrechts (insbesondere der Bereiche Musik, Literatur, Bildende Kunst, Wissenschaft, Software, Games). Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Recht der Musikwirtschaft sowie auf Fragen der kollektiven und individuellen Rechtewahrnehmung. Hier zählen insbesondere das Recht der Verwertungsgesellschaften (z.B. in GEMA- und ZPÜ-Fragen) und der Verwertungsagenturen (z.B. deren Abgrenzung zu Verwertungsgesellschaften) zu seinen Spezialfeldern. Darüber hinaus ist er häufig in Fragen der Providerhaftung, im Datenschutzrecht, im Recht der elektronischen Medien sowie im Markenrecht tätig.

Martin Schaefer berät und vertritt zahlreiche Unternehmen und Verbände aus dem Kreis der Medienund insbesondere der Musikindustrie, u.a. beim Aufbau von Schutzrechts-Strategien. Er vertritt seine Mandanten vor Gerichten und der Schiedsstelle für Urheberrechtsstreitsachen. Er berät sie aber auch bezüglich der Interessenwahrnehmung in der Urheberrechtspolitik. Zudem berät er bei der Entwicklung zukunftsweisender Branchenprojekte mit Bezug zum Recht des Geistigen Eigentums.

Martin Schaefer ist gewähltes Mitglied des Vorstandes der ALAI Deutschland, gewähltes Mitglied der GRUR im Fachausschuss für Urheberrecht sowie Vorsitzender des Beirats des Deutschen Musikarchivs in der Deutschen Nationalbibliothek. Er gehört ferner dem wissenschaftlichen Beirat der „Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht“ sowie der Copyright Society of the USA an.

Martin Schaefer hat zahlreiche Artikel zu Urheberrechtsfragen in Fachzeitschriften und Festschriften verfasst; er ist zudem Co-Autor im Urheberrechtskommentar „Fromm/Nordemann“, sowie im „Wandtke/Bullinger: Praxiskommentar zum Urheberrecht“ und im „Moser/Scheuermann: Handbuch der Musikwirtschaft“.

Das JUVE Handbuch 2016/2017 führt ihn als häufig empfohlenen Anwalt im Vertrags- und Urheberrecht an. Im Legal 500 Germany 2010 zählt Martin Schaefer zu den besonders empfohlenen Anwälten in der Kategorie Media Entertainment. Auch Best Lawyers 2016 führt ihn unter den ausgewählten Anwälten im Bereich IP an.